RÖMERSTROM Gladiators Trier feiern Saisoneröffnung mit Testspiel in der Arena Trier

Am Samstag, dem 09. September betreten die Gladiatoren zum ersten Mal die heimische Arena Trier um ab 19:00 Uhr das Testspiel gegen die New Heroes Basketball aus Den Bosch zu spielen und damit die Saison 2017/2018 auch Zuhause zu eröffnen. Vor dem Spiel der ProA-Mannschaft testet auch die JBBL auf dem Parkett in der Arena ab 15:30 Uhr. Gegner der Young Gladiators ist Düdelingen. 

Ab sofort heißt es wieder „Sie betreten die Arena…“. Mit dem kommenden Testspiel gegen die New Heroes Basketball eröffnen die RÖMERSTROM Gladiators die Saison auch auf dem heimischen Parkett. Das Team von Headcoach Marco van den Berg hatte bisher ausschließlich auswärts getestet und konnte insgesamt mit vier Siegen überzeugen . Jetzt steht die Heimpremiere an. Vor allem die Neuzugänge freuen sich auf das erste große Aufeinandertreffen mit den eigenen Fans. So zum Beispiel Neu-Gladiator Stefan Ilzhöfer: „Ich bin sehr gespannt auf unser erstes Heimspiel in der Arena Trier. Auch wenn es ein Vorbereitungsspiel ist, wollen wir unseren Fans zeigen, dass unsere Arena eine Festung ist. Wir werden alles geben, um das Spiel zu gewinnen.“

Leicht wird das jedoch nicht. Mit den New Heroes aus Den Bosch kommt der Niederländische Rekordmeister mit ingesamt 16 Meistertiteln an die Mosel. Trainiert wird das Team von Trainer Silvano Poropat, der knapp fünf Jahre Coach in der BBL beim Mitteldeutschen BC und den Telekom Baskets Bonn war. Zuletzt hatten die Niederländer gegen das Belgische Team aus Aalst, die Okapi Aalstar, einen deutlichen 76:84 Sieg geholt. In der letzten Saison schafften es die New Heroes auf den vierten Platz der Niederländischen Basketball Liga und wollen in dieser Saison wieder um den Titel mitspielen. Marco van den Berg ist, vor allem für die Nachwuchsarbeit seiner Landsleute, voll des Lobes: „Den Bosch macht eine hervorragende Nachwuchsarbeit und versucht Niederländische Spieler nach vorne zu bringen. Ich schätze ihre Ausrichtung und Philosophie in dieser Hinsicht absolut.“ Das zeigt sich auch in den Verpflichtungen zur neuen Saison. So hat zum Beispiel Kevin Bleeker, Niederländischer Center und Nationalspieler, für eine Saison mit Option auf eine weitere unterschrieben.

Doch auch die Amerikaner im Team von Silvano Poropat sind brandgefährlich. So zum Beispiel die Guards Keshun Sherrill und Anthony Marshall, die zur neuen Saison bei den New Heroes spielen werden. Vor allem die Erwartungen an Sherrill, der mit 2333 Punkten All-Time-Scorer der Universität Augusta ist, sind groß. Der Combo-Guard kam in der letzten Saison für seine Universität auf 23 Punkte im Schnitt. Doch nicht nur im Aufbau sondern auch unter dem Korb wird das Spiel für die RÖMERSTROM Gladiators eine Belastungsprobe. Insgesamt fünf Spieler sind genau oder über 2,00 Meter groß. So verpflichtete Den Bosch in dieser Sommerpause auch den Reboundspezialisten Norville Carey, der in der letzten Saison bei den Rider Broncs knapp sieben Rebounds im Schnitt holte.

Eine Herausforderung, der sich die Gladiatoren von Coach van den Berg dennoch stellen wollen und alles geben werden. Das Spiel in der Arena Trier beginnt um 19:00 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine Spendenbox für den Nachwuchs der RÖMERSTROM Gladiators Trier wird aufgestellt!