RÖMERSTROM Gladiators Trier bestreiten Auftaktpartie in die 2. Basketball-Bundesliga Saison

Endlich geht es wieder los! Nach langen Wochen Off- und Pre-Season startet am morgigen Freitag, dem 22. September 2017, endlich die neue Saison in der 2. Basketball-Bundesliga. Die RÖMERSTROM Gladiators Trier eröffnen um 19:30 Uhr den ersten Spieltag mit ihrer Partie beim easyCredit Basketball Bundesliga-Absteiger RASTA Vechta.

Wenn man die Coaches der Liga fragt, dann steht für die große Mehrheit fest: RASTA Vechta wird Meister in der kommenden Saison. So zumindest hat es eine Umfrage der 2. Basketball-Bundesliga zum Saisonauftakt ergeben. Dass Trier nun direkt am ersten Spieltag auf den Aufstiegsaspiranten trifft, ist für RÖMERSTROM Gladiators-Kapitän Simon Schmitz jedoch kein Problem: „Auch wenn ich jetzt Geld ins Phrasenschwein werfen muss: Irgendwann trifft man auf jede Mannschaft in der Liga. Ich glaube sogar eher, dass es ein kleiner Vorteil sein könnte zu Beginn auf so ein starkes Team wie Vechta zu treffen, grade da wir den Kern unserer Mannschaft zusammengehalten haben“. Selbstbewusst fahren die Gladiatoren also zur Partie nach Vechta in den RASTA-Dome.

Zu tun bekommen es die Moselstädter mit einem hochklassig besetzten Team. Zwar mussten die Vechtaer ihren Kapitän und Leistungsträger der letzten Saison, Derrick Allen, abgeben, jedoch konnten sie für ihn gleichwertigen Ersatz besorgen. So verpflichtete Vechta den 24-jährigen Seth Hinrichs vom Liga-Konkurrenten Kirchheim. Der Forward, der in der vergangenen Saison im Schnitt 35 Minuten auf dem Parkett gestanden hat und dabei starke Statistiken (11,6 Punkte, 6,1 Rebounds) ablieferte, bringt eine kompromisslose Defense und einen guten Wurf mit an die Pariser Straße. Ebenfalls neu im Team ist Chris Carter, den die Fans der RÖMERSTROM Gladiators Trier noch gut in Erinnerung haben dürften. Carter kommt von den NINERS Chemnitz, dem letztjährigen PlayOff-Gegner der Trierer, nach Vechta. In der letzten Saison gehört der 25-jährige zu den besten Guards der 2. Basketball-Bundesliga und kam in 27 Minuten auf 12,4 Punkte, 5,7 Assists und 4,2 Rebounds im Schnitt. Für viel Freude sorgten zwei Rückkehrer. Small Forward Jeremy Dunbar, der 2015/2016 mit RASTA Vechta aus der ProA in die easyCredit Basketball Bundesliga aufgestiegen war und Dirk Mädrich, der schon von 2011 bis 2014 für RASTA Vechta im Einsatz war, sind nun wieder Teil des Teams an der Pariser Straße. Dunbar hatte in der letzten Saison zunächst für Phoenix Hagen gespielt und war nach deren Insolvenz zu den Dresden Titans gewechselt und hatte dort in 29 Minuten 9,8 Punkte und 2,5 Rebounds erzielt. Dirk Mädrich, mit dem ein erfahrener Hüne zurück nach Vechta wechselt, war letzte Saison Teil des Oldenburger Erfolgsteams, das bis ins Finale der Playoffs vorstoßen konnte. Im Schnitt legte er für die Donnervögel 3,1 Punkte in rund sieben Minuten Spielzeit auf. In der Vorbereitung musste der Center jedoch aufgrund von Wadenproblemen passen und wird auch den Beginn der Saison nicht mit von der Partie sein. Kurzfristig hat RASTA Vechta deshalb Jannik Freese nachverpflichtet. Freese, ebenfalls mit viel Erfahrung in der easyCredit Basketball Bundesliga ausgestattet, unterschrieb bei Vechta einen Sechs-Wochen-Vertrag.

Es wird also eine schwierige Aufgabe für die RÖMERSTROM Gladiators Trier gegen das Team von RASTA Vechta. Doch grade für Headcoach Marco van den Berg macht das den Reiz der Partie aus: „Es wird sehr interessant zu sehen, wie unsere Spieler mit dem Druck im Tollhaus RASTA-Dome umgehen. Wir wollen diese spannende Herausforderung selbstbewusst annehmen und unser Spiel so umsetzen, wie wir es in der Vorbereitung einstudiert haben“.

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier reisen schon heute, Donnerstag, den 21. September 2017, nach Vechta und werden sich dort auf das Duell vorbereiten. Am Freitag-Abend startet dann die Saison 2017/2018 in der 2. Basketball-Bundesliga mit dem Spiel RASTA Vechta gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier. Die Partie wird via Live-Stream im Internet übertragen. Der Live-Stream kann auf www.proastream.de kurz vor Tip-Off um 19:30 Uhr abgerufen werden.


Das erste Heimspiel der neuen Saison in der 2. Basketball-Bundesliga bestreiten die RÖMERSTROM Gladiators Trier am 08. Oktober 2017 um 17:00 Uhr. Gegner ist Phoenix Hagen.

Einzelkarten können über www.römerstrom-gladiators.de/tickets, in der Geschäftsstelle der RÖMERSTROM Gladiators in der Arena Trier und beim offiziellen Ticket Partner Ticket-Regional