Van den Berg neuer Headcoach

Marco van den Berg ist neuer Cheftrainer der Gladiators Trier. Der 50-jährige Niederländer mit BBL-Erfahrung unterschrieb einen Vertrag bis 2017 und übernimmt ab sofort die sportliche Leitung.

Die Gladiators Trier konnten mit Marco van den Berg (links im Bild) einen erfahrenen Headcoach für sich gewinnen. Der Niederländer, der einen Zweijahresvertrag unterzeichnete, trainierte bereits von 2011 bis 2013 den BBC Bayreuth in der Beko Basketball Bundesliga.

“Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung hier in Trier. Die Stadt ist, wie für viele andere, auch für mich ein deutscher Basketball-Traditionsstandort mit einer durchaus erfolgreichen Vergangenheit. Gemeinsam mit der Geschäftsstelle liegt unsere Aufgabe jetzt darin, eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen und unseren Spielern eine schnelle Eingewöhnung zu ermöglichen”, so van den Berg.

Die Entscheidung für den verheirateten Familienvater ist dem ins Leben gerufenen sportlichen Beirat um Wolfgang Esser und dem ehemaligen Trainer Henrik Rödl nicht schwer gefallen.

“Wir freuen uns sehr mit Marco van den Berg einen neuen Head Coach gefunden zu haben, der sich im deutschen Basketball auskennt und bereits seine Erfahrungen beim damaligen BBC Bayreuth, heute medi Bayreuth, gesammelt hat. Das war uns sehr wichtig. Auch wichtig für uns war die Tatsache, dass er bis zuletzt in den Niederlanden im Bereich der Talentförderung von Jugendlichen in der Basketball Academy RTC Noord tätig war. Wir sind der festen Überzeugung, dass er in der aktuellen Situation der richtige Mann für den Neuaufbau ist”, freut sich Wolfgang Esser, Arena Geschäftsführer und Sportbeirat.

In den kommenden Wochen werden nun unter der Leitung von Coach van den Berg die Kaderplanungen für die anstehende Saison vorangetrieben.