Breu bleibt Trier treu

Luca Breu unterschreibt bei den Gladiators einen Einjahresvertrag. Damit gelingt Headcoach Marco van den Berg eine weitere Integration eigener Jugendspieler.

Der 19-jährige Breu lebt seit Januar 2012 an der Mosel und spielt für die Trierer Basketballvereine. Angefangen im MJC-Regionalliga-Team, schaffte der 1,87 m große Point Guard den Sprung über die NBBL-Mannschaft zu den Profis, wo er seit 2013 immer wieder trainierte und spielte.

Im Alter von sieben Jahren begann der gebürtige Aachener seine Karriere. Von 2003 bis 2011 lief Breu für die Donau City Timberwolves in Wien auf, ehe es ihn im Sommer 2011 auf das Basketball-Internat in Jena zog. Nur sechs Monate später wechselte er nach Trier und machte so einen wichtigen Schritt in seiner Karriere.

Die Entscheidung, von Jena an die Mosel zu gehen, hat der Point Guard bis heute nicht bereut: “Wenn ich jetzt zurückschaue, war es definitiv der richtige Schritt für meine Entwicklung. Ich fühle mich in Trier viel heimischer, als in Jena. Das spielt im Sport eine große Rolle.”

Nun will der 19-Jährige bei den Gladiators den nächsten Schritt machen. “Ich bin jung und habe nicht so viel Erfahrung wie manch andere im Team. So viel mitnehmen, wie möglich – das ist jetzt mein Motto. Unter Marco van den Berg habe ich die Möglichkeit, mich persönlich und sportlich noch einmal weiter zu entwickeln.”