Gladiators verlieren Test in Souffelweyersheim

Am Ende fehlten sechs Punkte: Im Testspiel der Gladiators Trier während dem Trainingslager im französischen Vittel, trat das Team um Headcoach Marco van den Berg gegen den BC Souffelweyersheim aus der französischen ProB an und verlor mit 76:82 (35:32).

Die Starting-Five auf dem Parkett im Vorort von Straßburg: Marian Dahlem – Kevin Smit – Sebastian Herrera – Benedikt Breiling – Dwayne Evans.

Das erste Viertel gehörte klar den Gladiators. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf beiden Seiten, fielen die Körbe der in Grün spielenden Gäste immer besser und so erhöhten Kevin Smit (30:30 Min.) und Brandon Spearman (16:30 Min.) mit zwei aufeinander folgenden, gut platzierten Dreiern auf ein zwischenzeitliches 16:8 aus unserer Sicht. Eric Anderson (25:30 Min.) zeigte seine Reboundstärke und hielt so den Vorsprung aufrecht. Nach dem ersten Spielabschnitt zeigte die Anzeigetafel ein 12:22 für die Gäste aus der Moselstadt an.

Im zweiten Viertel kam der BC Souffelweyersheim dann besser in Fahrt: Einen Korb nach dem anderen bejubelten die Fans, der in Rot und Weiß spielenden Mannschaft, bei der vor allem Anthony Labanca mit einer Dreier-Quote von 75% sein Können bewies. Mit 32:35 ging es für Benedikt Breiling (20:30 Min.) und Co. in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit zeigten sich die Hausherren weiter Treffsicher und gingen durch zwei Dreier mit 38:35 in Führung. Doch auch die Gladiators, die aus dem Trainingslager in Vittel anreisten, verstanden sich in Szene zu setzen: Erst ein Dreier von Benedikt Breiling, dann ein Alley Oop – Pass von Sebastian Herrera (22:30 Min.) auf Justin Raffington (18:15 Min.)und das Spiel war wieder ausgegelichen. Gegen physisch immer robuster spielende Franzosen, schloss Tim Weber (19:15 Min.) mit einem Buzzer-Beater das vorletzte Viertel ab. Spielstand: 55:53 für die Gladiators.

Das letzte Viertel war noch einmal durch Höhen und Tiefen geprägt. Das Team von Coach van den Berg kam eher mäßig aus den Startlöchern und so drehte Souffelweyersheim die Partie auf einen Score von 65:57. Die Gladiatoren machten ihrem Namen alle Ehre und bewiesen Moral: Eingeleiteter Spielzug von Rupert Hennen (09:30 Min.) und ein schöner Pass von Herrera auf Raffington – 69:64. Die letzten vier Minuten des Spiels gestalteten sich turbulent und nach einem unwiderstehlich geworfenen Dreier von Dwayne Evans (21:00) stand es 76:79. Leider reichte es an diesem Freitagabend nicht aus, um den Spieß noch einmal umzudrehen.

Der BC Souffelweyersheim gewann das Testspiel gegen die Gladiators Trier mit 82:76 (35:32).

Scoring:
Eric Anderson (15), Dwayne Evans (14), Justin Raffington (12), Benedikt Breiling (11), Brandon Spearman (9), Kevin Smit (6), Sebastian Herrera (5), Tim Weber (4)