Gladiators Trier treffen auf AB Contern

Es geht wieder los! Am Freitag, den 11. September findet das erste Heimspiel in der Vorbereitung der Gladiators Trier statt. Der Gegner wird das luxemburgische Team AB Contern sein.

Zwei Wochen vor dem Auftaktspiel in die neue ProA-Saison am 26. September gegen die Baunach Young Pikes, trifft die Mannschaft um Headcoach Marco van den Berg auf das Team aus dem Nachbarland.

Patzak kehrt nach Trier zurück

An der Seitenlinie der Luxemburger steht ein alter Bekannter des Trierer Basketballs: Helge Patzak war zwischen 1996 und 2002 beim TVG HERZOGtel Trier aktiv und führte die Jugendmannschaft des MJC in die Regionalliga. Am Freitag kehrt er an seine alte Wirkungsstädte zurück.

In Bezug auf den Neustart der Gladiators, sagte Patzak: “Als ehemaliger Aktiver war der Abstieg der letzten Saison ein Stich ins Herz: 25 Jahre Trierer Bundesliga-Basketballgeschichte, die mit Höhen und Tiefen gespickt war, nahm ein jähes Ende. Es wurde aber mittlerweile genug darüber gefachsimpelt, sodass der Blick nach vorne gerichtet werden muss. Nach den turbulenten Monaten hat es die neue Führungsriege geschafft, wieder Ruhe hereinzubringen, um den Neustart anzugehen. Natürlich ist es noch zu früh für Spekulationen und Prognosen, aber aus meiner Sicht wurde bis dato im Rahmen der Möglichkeiten gute Arbeit geleistet und ein schlüssiges Konzept entwickelt, mit dem man das Abenteuer Pro A mit ruhigem Gewissen angehen kann. Da das Leistungsvermögen der neuformierten Gladiators – und der Liga an sich – nur schwer einzuschätzen ist, wäre es wünschenswert, dass die Trierer Fans, die seit vielen, vielen Jahren mit zu den besten der Beletage gehörten, Geduld haben werden; Geduld mit einem jungen Team, in dem viele Einheimische ihre Chance erhalten werden; Geduld, mit dem neuen, sympathischen und engagierten Coach und Geduld mit neuen Strukturen, die sich entwickeln müssen.”

“Hoffe, dass viele Fans den Weg in die Arena finden”

Seitdem Patzak die Moselstadt verlassen hat, hat sich vieles geändert. Inzwischen steht Marco van den Berg für die Gladiatoren an der Seitenlinie. Der Niederländer blickt dem Testspiel positiv entgegen: “Ich freue mich auf ein tolles Match vor unseren eigenen Fans. Eine Woche nach dem Trainingslager in Vittel haben wir die Möglichkeit zu zeigen, was wir in Frankreich intensiv trainiert haben. Ich hoffe, dass viele unserer Anhänger  den Weg in die Arena finden.”

Bei den Gladiatoren fehlen Simon Schmitz (Schambeinentzündung), Alexander Engel (Aufbautraining) und Lars Hopp (Aufbautraining). Der Rest des insgesamt 16-köpfigen Kaders ist fit und bereit für das erste Heimspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison in der 2. Basketball-Bundesliga.

Dauerkarteninhaber zahlen keinen Eintritt

Eine Tageskarte für das Testspiel gegen AB Contern kostet 5€, Dauerkarteninhaber und Kinder unter 6 Jahren zahlen keinen Eintritt. Die Türen der Arena öffnen um 19:00 Uhr, der Tip-Off ist für 20:00 Uhr angesetzt.