RÖMERSTROM Gladiators vor Test gegen Leverkusen

Endlich geht es wieder los – die RÖMERSTROM Gladiators Trier treffen im Trainingslager in Altenkirchen (Westerwald) auf die Bayer Giants aus Leverkusen. Der erste von drei Tests in dieser Woche soll Cheftrainer Marco van den Berg einen ersten Einblick in die Leistungsfähigkeit seines neu zusammengestellten Teams geben.

64:66 und 72:66 lauteten in der vergangenen Saison die beiden Spielergebnisse der Trierer Basketballer gegen den Traditionsverein aus Leverkusen. In beiden Spielen sahen die Fans jeweils eine enge Partie, die sich erst in den Schlussminuten entschieden hatte.

Doch seit der letzten Spielzeit hat sich sowohl auf Seiten der Gladiatoren als auch bei den Bayer Giants einiges getan:

Die Leverkusener mussten den schweren Gang in die ProB antreten und damit einige ihrer vorherigen Leistungsträger ziehen lassen. Durch die Verpflichtung von sechs Neuzugängen schaffte es das Team von Cheftrainer Achim Kuczmann einen für die 2. Basketball-Bundesliga konkurrenzfähigen Kader zusammenzustellen. Einer der Neuen im Team des 14-maligen Deutschen Meisters ist ein alter Bekannter auf Seiten der Gladiators: Marian Dahlem verließ die Moselstädter nach der vergangenen Saison, begann ein Studium an der Deutschen Sporthochschule in Köln und wechselte nach Leverkusen.

In einem Interview mit den Gladiators vor dem Spiel, sagte Dahlem: “Ich freue mich extrem auf das Spiel und vor allem darauf, das Team und den gesamten Staff endlich wieder zu sehen. Auch wenn sich das sehr komisch für mich anfühlt, hoffe ich, dass Trier dieses Mal nicht als Sieger vom Feld geht. Dennoch sind sie als ProA-Mannschaft favorisiert.”

Ob die RÖMERSTROM Gladiators Trier ihrem Favoritenstatus gerecht werden können, wird sich am Dienstagabend ab 19:30 Uhr in der Dreifachsporthalle des Sportzentrum Glockenspitze zeigen.

Das erste offizielle Testspiel soll Cheftrainer Marco van den Berg einen ersten Einblick in die Fähigkeit seiner Mannschaft ermöglichen. Vor dem Duell mit den Bayer Giants zeigte sich der Holländer gelassen: “Zuerst einmal möchten wir uns bei Oliver Jokisch, Peter Hoffenbach und dem Team des Hotel Glockenspitze bedanken, dass wir hier trainieren dürfen. Die Bedingungen sind super, die Jungs sind gut drauf und wir fühlen uns sehr wohl. Wir haben die ersten Trainingseinheiten in Altenkirchen genutzt, um weiter an unserem Rhythmus und dem Zusammenwachsen der Mannschaft zu arbeiten. Ich freue mich auf das Spiel gegen Leverkusen und ganz besonders das Wiedersehen mit Marian Dahlem.”

Die Gladiators können, anders als der heutige Gegner, auf ihren gesamten Kader zurückgreifen. Alle Spieler sind fit und stehen dem Trainergespann zur Verfügung.

Auch die Neuzugänge Thomas Grün, Pablo Coro, Ryan Nicholas und Johannes Joos sind für das erste Testspiel einsatzbereit.

Tip-Off ist um 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei. Die RÖMERSTROM Gladiators Trier berichten in gewohnter Weise auf ihrer Facebook-Seite vom Spiel.