RÖMERSTROM Gladiators vor zweitem Test gegen Ettelbrück

Am späten Mittwochabend treffen die RÖMERSTROM Gladiators Trier zum zweiten Mal binnen fünf Tagen auf den BBC Etzella Ettelbrück. Nach dem 76:56-Erfolg am vergangenen Samstag wollen die Gladiatoren auch am heutigen Abend als Sieger vom Platz gehen.

Zwei freie Tage hatte Cheftrainer Marco van den Berg seiner Mannschaft nach dem einwöchigen Trainingslager in Altenkirchen (Westerwald) verordnet. “Die Jungs haben die Pause gebraucht und sie auch genutzt. Es war wichtig, nach dieser anstrengenden Woche zwei Tage zu regenerieren. Wir freuen uns auf das Spiel heute Abend gegen Ettelbrück”, so van den Berg.

Beim heutigen Testspiel kann der 50-Jährige Holländer – bis auf Pablo Coro und Thomas Grün – auf den gesamten Kader zurückgreifen. Coro kuriert an einer leichten Fußverletzung und trainiert momentan individuell, Grün weilt bei der luxemburgischen Nationalmannschaft und kämpft um die Qualifikation für die Basketball Europameisterschaft 2017.

Wie am vergangenen Samstag, wollen die RÖMERSTROM Gladiators Trier auch im zweiten Testspiel gegen Ettelbrück das Parkett als Sieger verlassen. “Wir möchten heute eine bessere Leistung zeigen als am letzten Wochenende und werden die Trainingseinheit am Morgen dafür nutzen, an den letzten Feinheiten für heute Abend zu feilen”, erklärt van den Berg.

Tip-Off beim Auswärtsspiel in Ettelbrück ist um 20:30 Uhr.

Gespielt wird im “Centre Sportif du Deich” (Rue Du Deich, L-9012 Ettelbrück). Das Spiel ist öffentlich und der Eintritt ist frei.

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier freuen sich auf alle Fans, die den Weg nach Luxemburg finden und das Team unterstützen.