RÖMERSTROM Gladiators verlieren gegen Ludwigsburg – Testspiel am Mittwoch

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier haben ihr Testspiel beim Erstligistin MHP RIESEN Ludwigsburg mit 105:64 verloren.

Vor 1.500 Zuschauern in der Rundsporthalle in Ludwigsburg erwischten die Gäste einen guten Start gegen die Gastgeber aus der easyCredit BBL und schafften es, den Abstand auf Ludwigsburg nach dem ersten Viertel bei lediglich 8 Punkten zu halten (19:11).

Im Laufe des Spiels kamen die Hausherren jedoch immer besser in die Partie und setzten sich am Ende verdient mit 105:64 gegen die RÖMERSTROM Gladiators durch.

Schrecksekunde bei Johannes Joos

Den Schreckensmoment des Spiels lieferte der ehemalige Ludwigsburger und Neuzugang der Moselstädter, Johannes Joos.

Nach einem Zweikampf innerhalb der Zone unter dem Korb sank der 21-Jährige zu Boden und konnte nur mit Hilfe wieder aufstehen.

Grund dafür war ein Schlag auf Joos’ Kehlkopf, zu dem es im Kampf um den Ball gekommen war.

Kurz nach dem Spiel gab die medizinische Abteilung der Gladiators jedoch Entwarnung und teilte mit, dass Joos nicht weiter ausfallen wird.

Am kommenden Mittwoch, den 14.09.2016 treffen die RÖMERSTROM Gladiators Trier vor heimischem Publikum auf den belgischen Club Liège Basket.

Die Arena Trier öffnet ihre Türen um 19:00 Uhr, Tip-Off ist um 20:00 Uhr. Der Eintritt zum Testspiel ist frei.