RÖMERSTROM Gladiators gewinnen Test vor 500 Zuschauern in der Arena Trier

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier haben die Saison 2016/2017 in der Arena Trier mit einem Sieg eingeläutet. Gegen den favorisierten Club betFIRST Liège Basket aus Belgien gewannen die Moselstädter ihr Testspiel vor heimischem Publikum mit 84:72 (41:42).

Vor 500 Zuschauern in der Arena Trier zeigten die RÖMERSTROM Gladiators von Beginn an eine ansprechende Leistung. Mit einem 13:0-Lauf starteten die Schützlinge von Cheftrainer Marco van den Berg in die Partie und überrumpelten teilweise stark überforderte Gäste aus Belgien.

Erst gegen Ende des ersten Spielabschnitts gelang es Liège, den Abstand auf die Trierer zu verkürzen und die Offensive der Gastgeber in den Griff zu bekommen (30:13).

Nach einem wechselhaften und teilweise zerfahrenen zweiten Viertel, in dem die Römerstädter es nur phasenweise schafften, den Druck auf die Gegenspieler konsequent aufzubauen, drehte Lüttich das Spiel.

Bei einem Spielstand von 41:42 ging es für beide Teams in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel waren die RÖMERSTROM Gladiators erneut die spielbestimmende Mannschaft. Lüttich war mit der schnellen Ballbewegung in der Offensive und dem aggressiven Auftreten in der Defensive der Gastgeber zeitweise überfordert und leistete sich immer wieder Ballverluste.

Durch einen an diesem Abend hervorragend aufgelegten Ryan Nicholas erspielte sich das Team um Kapitän Simon Schmitz Punkt für Punkt und lag vor dem letzten Viertel mit sechs Zählern in Front (57:51).

Im letzten Spielabschnitt zeigten dann gleich drei Spieler auf Seiten der Hausherren ihre Klasse: Simon Schmitz, Sebastian Herrera und Ryan Nicholas führten die RÖMERSTROM Gladiators Trier zu einem am Ende verdienten 84:72 vor heimischer Kulisse.

Das Testspiel in der Arena Trier war gleichzeitig der erste und auch letzte Test auf dem eigenen Parkett, bevor die neue Saison in der 2. Basketball-Bundesliga beginnt.

Am kommenden Freitag treffen die Trierer in Saint-Vith erneut auf Liège (20:00 Uhr), bevor ein Gastspiel bei den Musel Pikes am Sonntag, den 18. September in Stadtbredimus (18:00 Uhr) den Abschluss der Vorbereitung bildet.


Scoring:

Ryan Nicholas (22 Punkte), Brandon Spearman (18), Simon Schmitz (15), Sebastian Herrera (14), Jack Eggleston (6), Joey van Zegeren (5), Kilian Dietz (2), Johannes Joos (2), Rupert Hennen (0), Nils Maisel (0), Sasa Milosevic (n.e.)