TEAM EHINGEN URSPRING zu Gast an der Mosel

Zum Abschluss der Hinrunde der ProA-Saison 2016/2017 empfangen die RÖMERSTROM Gladiators Trier am kommenden Samstag das TEAM EHINGEN URSPRING in der Arena Trier (Tip-Off: 19:00 Uhr). Gegen den aktuell Tabellendreizehnten fordert Cheftrainer Marco van den Berg eine „hochkonzentrierte Leistung“.

„Das TEAM EHINGEN URSPRING ist eine sehr talentierte Mannschaft, die starke Spieler in ihren Reihen hat. Wir müssen die Partie hochkonzentriert angehen und dürfen uns keine Fehler erlauben. Ihr aktueller Tabellenplatz spiegelt nicht ihr wirkliches Können wider“, erklärte RÖMERSTROM Gladiators-Cheftrainer Marco van den Berg vor dem Aufeinandertreffen mit der Jugendschmiede aus Baden-Württemberg.

Dem TEAM EHINGEN URSPRING – momentan Tabellendreizehnter – hatten viele Experten bereits vor der aktuellen Spielzeit einen Abstiegsplatz vorausgesagt. Nach insgesamt 15 gespielten Partien konnte die Mannschaft von Cheftrainer Domenik Reinboth mit einer Bilanz von 10 Punkten sowie 5:10-Siegen jedoch vor allem eines: überraschen.

In der bisherigen Saison schlugen die Baden-Württemberger unter anderem die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau und verloren einige Partien gegen vermeintlich stärkere Teams nur knapp.

Besonders auffällig auf Seiten der Urspringschule: Devin Moore und Kameron Taylor. Beide US-Amerikaner bewiesen in der laufenden Hinrunde bereits mehrmals ein „heißes Händchen“ und brachten knapp die Hälfte ihrer Wurfversuche im Korb unter.

Als echte Legende mit in der Arena Trier: Radivoj Tomasevic. Der 38-jährige soll die jungen Wilden der Steeples führen und mit seiner Erfahrung für die nötige Ruhe sorgen. In seiner bisherigen Karriere stand Tomasevic unter anderem für die Teams aus Freiburg und Kirchheim auf dem Parkett.

Joos fällt aus – Dietz fraglich

Zum Abschluss der Hinrunde 2016/2017 sowie des Heimspieljahres 2016 muss RÖMERSTROM Gladiators-Cheftrainer Marco van den Berg auf Johannes Joos verzichten. Der 21-Jährige musste nach einem Nasenbeinbruch operativ behandelt werden und steht den Moselanern am kommenden Samstag nicht zur Verfügung.

Fraglich ist des Weiteren der Einsatz von Kilian Dietz. Der Center der Trierer laboriert aktuell an muskulären Problemen. Ob er gegen das TEAM EHINGEN URSPRING einsatzbereit ist, wird sich erst kurzfristig entscheiden.

Bis auf Johannes Joos und Kilian Dietz, sowie die beiden Langzeitverletzten Thomas Henkel (Knieverletzung) und Sasa Milosevic (Aufbautraining nach Schienbeinentzündung) steht Marco van den Berg der gesamte Kader zur Verfügung.

Offizielle Verabschiedung von Michael Lang

Zum Abschluss des Heimspieljahres 2016 werden die RÖMERSTROM Gladiators Trier ihren Manager Michael Lang offiziell vor dem Spiel verabschieden. Der 50-jährige Mittelfranke verlässt die Gladiatoren zum Jahresende aus privaten Gründen und übergibt sein Amt an Alexander Meilwes.

Die Ehrung des Managers der Basketballer wird voraussichtlich 15 Minuten vor Tip-Off in der Arena Trier erfolgen.

Sprungball zum Spiel der RÖMERSTROM Gladiators Trier gegen das TEAM EHINGEN URSPRING ist um 19:00 Uhr. Sportdeutschland.tv sowie der OK54 Bürgerrundfunk übertragen die Partie live.


Einzelkarten für das letzte Heimspiel des Kalenderjahres 2016 sind in der Geschäftsstelle der Basketballer, unter www.römerstrom-gladiators.de, bei Ticket Regional sowie dem Reiseunternehmen Voyages Emile Weber erhältlich.