Trier richtet JBBL-Qualifikationsturnier aus

Das Wochenende vom 9. auf den 10. Juni steht in Trier voll im Zeichen des Nachwuchsbasketballs. Dann nämlich findet in der AVG/MPG-Halle die erste Runde des Qualifikationsturniers zur neuen JBBL-Saison statt. Das Ziel der Young Gladiators Trier ist die Qualifikation für die U16-Bundesliga. Der Oberbürgermeister der Stadt Trier Wolfram Leibe übernimmt die Schirmherrschaft über das Turnier. 

Die Young Gladiators Trier treffen auf den TV 1862 Langen, die BIS Baskets Speyer, die TG Hanau Junior White Wings und die Tornados Franken. Betreut werden die jungen Gladiatoren dann zum ersten Mal vom neuen Nachwuchstrainer Jonas Borschel. Der zeigt sich hinsichtlich der anstehenden Aufgaben zuversichtlich: „Ich bin sehr positiv gestimmt. Kevin Ney und David Weidert haben die Jungs in den letzten zwei Monaten sehr gut vorbereitet. Wir hatten positive Erlebnisse in der Vorbereitung, was uns zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Es gibt aber sicher hier und da noch Dinge, die wir bearbeiten wollen. Und dann gehen wir mit viel Selbstvertrauen, großem Herz, viel Einsatz und Wille in dieses Qualifikationsturnier.“

Gespielt wird 4 x 8 Minuten im Modus Jeder gegen Jeden. Der Gewinner der Gruppe ist schon nach der ersten Qualifikationsrunde für die kommende JBBL-Saison gesetzt. Der Zweit- und Drittplatzierte müssen dann in einer weiteren Runde, die am darauffolgenden Wochenende ausgespielt wird, erneut um den Einzug in die höchste deutsche U16-Liga kämpfen. Der Viert- und Fünftplatzierte scheidet aus der Qualifikation nach der ersten Runde aus.

Es wird also keine leichte Aufgabe für die Young Gladiators. Der Gladiators Trier e.V. freut sich deshalb besonders auf die Unterstützung der Trierer Basketballfans. „Es wird ein spannender Wettbewerb auf sportlich gutem Niveau. Wir wollen uns unbedingt für die JBBL qualifizieren und hoffen auf unseren Heimvorteil und die lautstarke Unterstützung der Trierer Fans. Auch das der Oberbürgermeister uns als Schirmherr unterstützt und selbst vorbeischauen wird, freut uns sehr“, erklärt der Vorsitzende des Vereins Peter Hoffenbach.

Doch nicht nur auf den Rängen wird die Unterstützung der Trierer Basketballfamilie benötigt. Auch in der Organisation des Turniers werden noch helfende Hände gesucht. Deshalb freut sich Hoffenbach über Freiwillige, die „zum Beispiel beim Verkauf von Speisen und Getränken helfen, oder sich in irgendeiner anderen Form beteiligen wollen“. Interessierte melden sich via Mail an jbbl@gladiators-ev.de.

Spielplan der Young Gladiators Trier:

Samstag, 9. Juni:

11:00 Uhr: Young Gladiators Trier vs. BIS Baskets Speyer
14:30 Uhr: Young Gladiators Trier vs. TG Hanau Junior White Wings

Sonntag, 10. Juni:

09:00 Uhr: Young Gladiators Trier vs. Tornados Franken
12:30 Uhr: Young Gladiators Trier vs. TV 1862 Langen