Nächster Test in Walferdange

Der nächste Test führt die RÖMERSTROM Gladiators Trier nach Luxemburg. Dort wartet um 20:00 Uhr in der Hall Omnisports Prince Henri der BBC Residence Walferdange mit Headcoach Frank Baum. Mit an Board werden auch Jermaine Bucknor, Stefan Ilzhöfer, Kyle Dranginis und Kilian Dietz sein, die alle wieder voll einsatzfähig sind. 

Keine Pause – Die RÖMERSTROM Gladiators Trier sind mitten drin in der Vorbereitung auf die neue Saison und wollen den Wettkampfmodus hoch halten. Deshalb wartet nach einem testspielreichen Wochenende schon der nächste Gegner auf die Gladiatoren. 

Denn die RÖMERSTROM Gladiators reisen zum testen ins Nachbarland Luxemburg und treffen dort in Walferdange auf den BBC Residence. Das Team wird seit dieser Saison von Frank Baum trainiert. Der ehemalige Sportliche Leiter der damaligen TBB Trier ist im Sommer von den Musel Pikes nach Walferdange gewechselt. Residence hatte die letzte Saison in der TOTAL League auf dem neunten Platz abgeschlossen und damit die Teilnahme an den Playoffs verpasst. 

In dieser Saison haben die Luxemburger neben dem Trainerposten auch die beiden Ausländerspots neu besetzt. Mit Trevor und Trag Setty wird erstmalig ein Brüderpaar aus den USA für den Club das Parkett betreten. Trevor Setty hatte vorher in den Niederlanden in den Diensten der Rotterdam Challengers gestanden und dort 15,4 Punkte, 5,6 Rebounds und 2,1 Assists aufgelegt. Sein Bruder Trag kommt aus Belgien von den Leuven Bears, wo er 8,2 Punkte und 3,6 Rebounds erzielen konnte. Auf diese beiden wird besonders zu achten sein, im Rahmen des Testspiels am heutigen Dienstagabend. 

Bei den RÖMERSTROM Gladiators hat sich die personelle Lage derweil entspannt. Jermaine Bucknor kehrt nach auskurierter Magen-Darm-Erkrankung wieder in den Kader zurück. Stefan Ilzhöfer und Kyle Dranginis dürfen nach ihren Verletzungen wieder voll ins geschehen eingreifen und auch Kilian Dietz hat in dieser Woche wieder mit Kontakt trainiert und steht damit für einen Einsatz im Test zur Verfügung. „Wir werden jedoch bei Stefan, Kyle und Kili kein Risiko gehen und sie dosiert wieder ans Team heran führen. Die Freude, dass die Jungs wieder im Kader sind, ist aber natürlich sehr groß“, erklärt Headcoach Christian Held zur personellen Situation. 

Ebenfalls mit dabei: Neuzugang Vince Boumann. Der Amerikaner ist als Ersatz für den verletzten Till Gloger gekommen und trainiert seit Freitag mit der Mannschaft mit. Christian Held: „Vince ist ein Rookie und kommt direkt vom College. Er wird noch etwas Zeit brauchen sich an das System hier zu gewöhnen. Doch auch für solche Dinge sind Testspiele wie das Spiel heute Abend gegen Walferdange da.“ Der Headcoach der Gladiatoren erwartet von seinem Team „die Intensität in der Verteidigung und der Offensive hoch zu halten. Wir haben einige Erkenntnisse am Wochenende gewonnen und gesehen, dass wir mit starken Teams mithalten können, wenn wir das tun. Deshalb erwarten wir das auch im Test gegen Residence. Insgesamt wollen wir uns immer weiter entwickeln“. 

Das Spiel der Gladiatoren findet heute Abend in der Hall Omnisports Prince Henry in Walferdange statt. Sprungball ist um 20:00 Uhr.