Gladiators II empfangen Lich

Die Gladiators Trier II erwarten am Sonntag den aktuellen Tabellenführer in der AVG/MPG-Halle. Das Spiel gegen Lich Basketball beginnt um 18 Uhr. Ein Neuzugang soll die Gladiatoren unterstützen.

Schon wieder kommt ein Tabellenführer in die AVG/MPG-Halle: Nachdem die Gladiators II sich am vorletzten Spieltag dem TV Idstein stellen mussten, kommt nun das Team von Lich Basketball nach Trier, das die Idsteiner von der Tabellenspitze verdrängt hat.

Entsprechend schwer dürfte es für die Trierer werden, einen Heimsieg einzufahren. Mit dabei ist erstmals Tim Piayda, der zuletzt für Saarlouis in der Oberliga aktiv war und nun für die Gladiatoren an den Start geht.

Jonas Borschel: „Wir haben gezeigt, wie wir uns im Laufe der Saison als Mannschaft gesteigert haben. Gegen Idstein haben wir über drei Viertel gut mitgespielt, ohne abhängig von einzelnen Spielern zu sein.
Wir arbeiten weiter und schauen von Woche zu Woche. Das Spiel gegen Lich ist keins, was wir gewinnen müssen. Aber natürlich wollen wir im Heimspiel auch unsere Chance suchen.
Wir haben mit Tim Piayda einen Neuzugang, der am Sonntag sein erstes Spiel machen wird. Er ist sehr erfahren und bringt Masse mit, das sind zwei Sachen, die uns sehr helfen werden. Auch menschlich passt er sehr gut in die Mannschaft. Lich ist eine starke Truppe, wir sind gespannt auf das Spiel. Für uns geht es darum, weiter Spielpraxis zu bekommen und uns auf die wichtigen Spiele gegen die direkten Konkurrenten in den nächsten Wochen vorzubereiten.“