Vorbereitung für NBBL-Quali: Gladiators-Team nimmt an Sodexo-Cup teil

Das U18-Team des Gladiators Trier e.V. nimmt am Osterwochenende am international besetzten Sodexo-Cup in Luxemburg teil. Das Team bereitet sich auf die Qualifikation für die U19-Bundesliga vor, die im Juni ansteht.

Seit einem Jahr hat der Gladiators Trier e.V. einen NBBL-Perspektivkader, der an den Qualifikationsturnieren für die U19-Bundesliga im Sommer teilnehmen wird. Eine große Herausforderung, denn die Plätze sind stark limitiert. Erfahrungsgemäß bewerben sich rund 20 Teams um die vier freien Startplätze in Deutschlands bester Nachwuchsliga. 

Gute Vorbereitung kann hier also entscheidend sein. Aus diesem Grund tritt das Trierer U18-Team unter Leitung von Kevin Ney von Karfreitag bis Ostersonntag beim Sodexo-Cup in Luxemburg an. Bei dem internationalen U19-Turnier werden neben den Gladiators auch Teams aus Luxemburg, Belgien, Frankreich und den Niederlanden an den Start gehen. 

Spielpraxis hatten die Akteure des Trierer Teams bisher vor allem bei den Gladiators II in der Regionalliga. Nun gilt es, auch als zukünftige U19-Mannschaft zusammenzuwachsen.

Gastgeber des Turniers ist der luxemburgische Erstligist BBC Sparta Bartreng, die Spiele finden im Centre Atert in Bartringen statt. 

Kevin Ney: „Wir wollen uns so gut wie möglich auf die NBBL-Qualifikation vorbereiten. Für uns ist es wichtig, in der Konstellation, in der wir da antreten werden, Spielpraxis zu bekommen. Wir werden mindestens fünf Spiele haben, das sind gute Voraussetzungen. Wir sind das einzige deutsche Team, daher können wir unsere Gegner daher nur schwer einschätzen. Man kann aber von hohem Niveau ausgehen. Wir sind gespannt, wie sich die Rollen im Team finden, wer Verantwortung übernehmen wird.“

Spielplan

Freitag, 19. April, 20:45 Uhr: New Heroes Den Bosch (white) vs. Gladiators Trier

Bei einem Sieg im ersten Spiel: Spiele am Samstag um 10:15 Uhr, 13:45 Uhr und 18:45 Uhr.

Bei Niederlage im ersten Spiel: Spiele am Samstag um 11:45 Uhr, 14:45 Uhr und 17:30 Uhr.

Die KO-Spiele am Sonntag beginnen um 9 Uhr, der Spielplan folgt.