JBBL-Qualifikation in der Arena Trier

Das U16-Team der Gladiators Trier will auch in der kommenden Saison in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) antreten. Dafür ist die erfolgreiche Teilnahme am Qualifikationsturnier notwendig, das am 15. und 16. Juni stattfindet.

Die Gruppe, in der die Gladiators antreten, richtet ihre Spiele in der Arena Trier aus. Mit dabei sind der ASC Theresianum Mainz, die PHOENIX Hagen Youngsters, die TG Hanau Junior White Wings und die Zuffenhausen 89er. 

Gespielt wird jeder gegen jeden, vier der fünf Teams qualifizieren sich für die JBBL, nur der Tabellenletzte verpasst die Qualifikation. Gute Chancen also für die jungen Gladiatoren, gleichzeitig entsteht so aber auch ein gewisser Druck. 

In den letzten Wochen hat das Trierer Team verschiedene Testspiele und -turniere absolviert und geht gut vorbereitet in das wichtige Wochenende. 

Jonas Borschel: „Wir sind zufrieden mit der Vorbereitung bis hierhin, wir hatten ein paar Ausfälle durch Verletzungen und weil Spieler an Maßnahmen der Landeskader und des DBB teilnehmen durften. Bis zum Turnier werden wir jetzt in voller Besetzung trainieren, wir wollen diese Zeit optimal nutzen für den letzten Feinschliff. 

Die Gruppe ist schwer einzuschätzen, nur Hagen war im letzten Jahr auch schon in der JBBL, die drei anderen Teams bewerben sich neu. Aber unsere Chancen stehen gut, natürlich auch durch den Heimvorteil. Wir sind zuversichtlich, dass es klappt, unser Ziel ist es, uns sicher zu qualifizieren, ohne Rechenspiele.“

Oberbürgermeister Wolfram Leibe übernimmt die Schirmherrschaft des Turniers. Der Eintritt zu allen Spielen ist frei, der Gladiators Trier e.V. verkauft Essen und Getränke.

Freiwillige, die bei der Organisation und Durchführung des Turniers helfen möchten, können sich gerne unter vorstand@gladiators-ev.demelden. 

Spielplan:

Samstag, 11 Uhr: Trier vs. Hanau
Samstag, 14:30 Uhr: Hagen vs. Trier

Sonntag, 9 Uhr: Trier vs. Zuffenhausen
Sonntag, 12:30 Uhr: Mainz vs. Trier