JBBL: Gladiators verlieren Auftaktspiel gegen Köln

Die JBBL-Auswahl des Gladiators Trier e.V. ist mit einer Niederlage in die Saison 2019/2020 gestartet. Gegen die RheinStars Köln unterlagen die Trierer mit 71:89.

Über drei Viertel war es ein enges Spiel, in dem die Gladiatoren vor allem dank ihrer Defense immer wieder überzeugen konnten. Das Reboundduell ging allerdings zu deutlich an die Gäste, die sich am Ende etwas zu deutlich durchsetzen konnten.

Jonas Borschel: „Wir sind super ins Spiel gekommen, haben in den ersten Minuten genau das gemacht, was wir uns vorgenommen haben. Köln hatte im ganzen Spiel Probleme mit unserer Ganzfeldpresse. Wir haben leider aus den Ballverlusten selbst zu viele Fehler gemacht. Die 47 Ballverluste von Köln freuen uns natürlich, aber unsere 33 waren auch zu viele. Das Reboundduell wurde deutlich verloren, die beiden großen Spieler von Köln waren nicht zu stoppen. Wir sind enttäuscht, weil hier heute ein Sieg drin war. Aber insgesamt können wir mit der Leistung zufrieden war. Am nächsten Wochenende stehen zwei Spiele an, da kommen dann auch wieder zwei unserer Verletzten zurück.“