Gladiators II schlagen Griesheim

Die zweite Mannschaft des Gladiators Trier e.V. hat sich bei der TS Frankfurt-Griesheim mit 74:88 durchgesetzt und wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg eingefahren.

Kevin Ney: „Wir sind ganz gut gestartet, wir wollten sehr schnell spielen und vor allem, dass unsere großen Leute nach vorne sprinten. Beides ist uns sehr gut gelungen. Calvin Stüber und Ole Schetter haben da einen guten Job gemacht. Wir haben richtig als Team zusammengespielt, den Ball bewegt, von außen attackiert, Durchstecker gefunden und immer wieder Extrapässe gespielt. Die Offense war richtig gut. In der Defense haben wir ganz gut kommuniziert. So wurde es ab Mitte drittes Viertel ein ungefährdeter Sieg wurde. Griesheim hat sich dann ein bisschen selbst aus dem Spiel genommen, weil sie sich viel beschwert haben, aber wir haben einen kühlen Kopf behalten und das Ding nach Hause gebracht.“